Transparente Preise
Qualifizierte Beratung
Einfacher Tresorkauf
Rufen Sie uns an: 089 318 69 46 0
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Tresore der Klasse 3 nach EN 1143-1

Tresore der Klasse 3 (80/120 RU) - geprüft und zertifiziert nach EN 1143-1,

sie gehören sicher zu den Tresorlösungen mit einem hohen

Einbruchschutz, für den Nutzer mit gehobenen Ansprüchen an die Sicherheit, bzw.

den Besitzer von wertvollen Dingen, wie Uhren, Edelsteinen oder Edelmetallen,

die ein entsprechendes Sicherheitsbehältnis erfordern.

In der Regel sind die Tresore ab dieser Sicherheitsklasse bereits für den Anschluss

an die Alarmanlage vorbereitet, das heißt dass sowohl am Korpus als auch an der Türe

Vorbereitungen für den Anschluss von Elementen der Einbruchmeldeanlage vorhanden sind.

Körperschallmelder, Magnetkontakte, Schlossriegelkontakte, weitere Alarmanschlusselemente,

Zuleitungskabel und ähnliches können hier auch nachträglich eingebaut werden, es ist dennoch

empfehlenswert dieses Thema bereits im Vorfeld zu durchdenken und gründlich zu planen,

falls es in Frage kommt.

Die Versicherungen und auch der VDS, der Verband der Sachversicherer, Köln, ordnet die Versicherbarkeit

der Tresorinhalte der Sicherheitsklasse 3  bei 100.000 Euro für gewerbliche Nutzer

und 200.000 Euro für private Verwender ein.

Große Betäubungsmittellager oder Pharmahersteller haben Auflagen, die durch die Bundesopiumstelle,

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM),

überwacht werden, in der Regel sind hier Behälter der Klasse 3 gefordert.

Waffenhändler werden von den regionalen Behörden überwacht, auch hier ist die Klasse 3

Für Tresore, Tresorraumtüren oder Tresorräume meist vorgeschrieben.

Damit ist die Widerstandsqualität dieser Tresorklasse vermutlich deutlich genug dargestellt.

Vorteile für den täglichen Gebrauch ergeben sich durch die relativ unkomplizierte Handhabung

der geistigen Verschlüsse, die wir hier empfehlen, denn die Schlüssellängen der Tresorlösungen

in dieser Klasse sind doch deutlich über denen von Haustüren oder Autoschlüsseln,

was im Alltag eher hinderlich ist und im Grenzfall ein Sicherheitsrisiko darstellen kann.

Eine Investition in ein hochwertiges elektronisches Tastenschloss oder eine mechanische

Zahlenkombination ist eine alltagstaugliche Lösung. Fragen Sie uns einfach nach den Möglichketen.

Für den Tresor Ihrer Wahl, auch hier gilt Tresor und Schloss müssen als Einheit zertifiziert sein.

Nicht jede Wunschkombination ist VDS konform, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Der Widerstand der Sicherheitsbehältnisse der Sicherheitsklasse 3, nach EN 1143-1, ist enorm,

der Korpus und die Tresortüre sind vielschichtig aufgebaut, nicht selten sind Panzerplatten,

Notverriegelungskomponenten und auch Glaselemente sind denkbar.

Grundsätzlich gilt, Erschütterung ist für den Tresor ein versuchter Angriff, was bei einem Körperschallmelder

logisch ist, kann einen Tresorneuling irritieren, dennoch ist da ein wichtiger Punkt, der bei Tresortransporten

unbedingt berücksichtigt werden muss.

Damit gilt spätestens bei der Klasse 3, die Verbringungsmöglichkeit muss geprüft werden,

der Transportweg und die finale Verwendungsstelle müssen auf die Eignung für die Aufstellung überprüft werden.

Das Tresorgewicht ist hierbei ein wesentliches Kriterium, gerade bei Neubauten

im Privatbereich ist es sinnvoll die Tresorposition bereits in der Bauplanung zu berücksichtigen. 

Modelle der Klasse 1 nach EN 1143-1, ohne Feuerschutz:

Tresor Modell TD III

Tresor Modell TD SE III

Tresor Modell TD Star III

 

Modelle der Klasse 1 nach EN 1143-1 mit Feuerschutz:

Tresor Modell TD R

Tresor Modell TD SE III LFS

Tresore der Klasse 3 (80/120 RU) - geprüft und zertifiziert nach EN 1143-1, sie gehören sicher zu den Tresorlösungen mit einem hohen Einbruchschutz, für den Nutzer mit gehobenen Ansprüchen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tresore der Klasse 3 nach EN 1143-1

Tresore der Klasse 3 (80/120 RU) - geprüft und zertifiziert nach EN 1143-1,

sie gehören sicher zu den Tresorlösungen mit einem hohen

Einbruchschutz, für den Nutzer mit gehobenen Ansprüchen an die Sicherheit, bzw.

den Besitzer von wertvollen Dingen, wie Uhren, Edelsteinen oder Edelmetallen,

die ein entsprechendes Sicherheitsbehältnis erfordern.

In der Regel sind die Tresore ab dieser Sicherheitsklasse bereits für den Anschluss

an die Alarmanlage vorbereitet, das heißt dass sowohl am Korpus als auch an der Türe

Vorbereitungen für den Anschluss von Elementen der Einbruchmeldeanlage vorhanden sind.

Körperschallmelder, Magnetkontakte, Schlossriegelkontakte, weitere Alarmanschlusselemente,

Zuleitungskabel und ähnliches können hier auch nachträglich eingebaut werden, es ist dennoch

empfehlenswert dieses Thema bereits im Vorfeld zu durchdenken und gründlich zu planen,

falls es in Frage kommt.

Die Versicherungen und auch der VDS, der Verband der Sachversicherer, Köln, ordnet die Versicherbarkeit

der Tresorinhalte der Sicherheitsklasse 3  bei 100.000 Euro für gewerbliche Nutzer

und 200.000 Euro für private Verwender ein.

Große Betäubungsmittellager oder Pharmahersteller haben Auflagen, die durch die Bundesopiumstelle,

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM),

überwacht werden, in der Regel sind hier Behälter der Klasse 3 gefordert.

Waffenhändler werden von den regionalen Behörden überwacht, auch hier ist die Klasse 3

Für Tresore, Tresorraumtüren oder Tresorräume meist vorgeschrieben.

Damit ist die Widerstandsqualität dieser Tresorklasse vermutlich deutlich genug dargestellt.

Vorteile für den täglichen Gebrauch ergeben sich durch die relativ unkomplizierte Handhabung

der geistigen Verschlüsse, die wir hier empfehlen, denn die Schlüssellängen der Tresorlösungen

in dieser Klasse sind doch deutlich über denen von Haustüren oder Autoschlüsseln,

was im Alltag eher hinderlich ist und im Grenzfall ein Sicherheitsrisiko darstellen kann.

Eine Investition in ein hochwertiges elektronisches Tastenschloss oder eine mechanische

Zahlenkombination ist eine alltagstaugliche Lösung. Fragen Sie uns einfach nach den Möglichketen.

Für den Tresor Ihrer Wahl, auch hier gilt Tresor und Schloss müssen als Einheit zertifiziert sein.

Nicht jede Wunschkombination ist VDS konform, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Der Widerstand der Sicherheitsbehältnisse der Sicherheitsklasse 3, nach EN 1143-1, ist enorm,

der Korpus und die Tresortüre sind vielschichtig aufgebaut, nicht selten sind Panzerplatten,

Notverriegelungskomponenten und auch Glaselemente sind denkbar.

Grundsätzlich gilt, Erschütterung ist für den Tresor ein versuchter Angriff, was bei einem Körperschallmelder

logisch ist, kann einen Tresorneuling irritieren, dennoch ist da ein wichtiger Punkt, der bei Tresortransporten

unbedingt berücksichtigt werden muss.

Damit gilt spätestens bei der Klasse 3, die Verbringungsmöglichkeit muss geprüft werden,

der Transportweg und die finale Verwendungsstelle müssen auf die Eignung für die Aufstellung überprüft werden.

Das Tresorgewicht ist hierbei ein wesentliches Kriterium, gerade bei Neubauten

im Privatbereich ist es sinnvoll die Tresorposition bereits in der Bauplanung zu berücksichtigen. 

Modelle der Klasse 1 nach EN 1143-1, ohne Feuerschutz:

Tresor Modell TD III

Tresor Modell TD SE III

Tresor Modell TD Star III

 

Modelle der Klasse 1 nach EN 1143-1 mit Feuerschutz:

Tresor Modell TD R

Tresor Modell TD SE III LFS

Zuletzt angesehen