Transparente Preise
Qualifizierte Beratung
Einfacher Tresorkauf
Rufen Sie uns an: 089 318 69 46 0
Filter schließen
Filtern nach:

Tresore der Klasse 4 nach EN 1143-1

Mögliche Tresormodelle Klasse 4 nach EN 1143-1, ohne Feuerschutz:

Tresor Modell TD SE IV

Tresor Modell TD Star IV

 

Modelle der Klasse 4 nach EN 1143-1 mit Feuerschutz:

Tresor Modell TD L

 

Ein Tresor der Wertschutzklasse 4 (120 / 180 RU) nach der Euronorm EN 1143-1 bietet einen enormen Einbruchschutz.

Eine allseitig mehrwandige Konstruktion, intelligent positionierte Notverriegelungskomponenten, Panzerung oder Verstärkung an brisanten Stellen,

unterschiedlichste Komponenten und ein 4-Augen-Verschlusssystem ist grundsätzlich verbaut. Mögliche Angriffspunkte und vermeintliche Schwachstellen

sind außerordentlich geschützt. Besonders ausgeprägte Materialeigenschaften und massivste Schutzmechanismen werden in Tresoren dieser Schutzklasse verbaut.

Die Versicherungen und Verbände ordnen die Versicherbarkeit der Inhalte der Sicherheitsklasse 4  private bei ca. 400.000 Euro & gewerblich 150.000 Euro ein.

Tresore der Klasse 4 bieten einen gehobenenEinbruchschutz, für den Nutzer mit hohen Ansprüchen an die Sicherheit.

Besitzer von wertvollen Edelsteinen, Edelmetallen, Uhrensammlungen, wertvollen Kunstwerken, Patenten oder anderen Unikaten sind mit einem Safe dieser Bauweise gut gesichert.

Tresore dieser Sicherheitsklasse sind üblicherweise bereits für den Alarmanlagenanschluss vorbereitet,

das heißt dass am Korpus und auch an der Türe Vorbereitungen für den Anschluss von Bestandteilen der Einbruchmeldeanlage vorgerüstet sind.

Magnetkontakte, Schlossriegelkontakte, Körperschallmelder, weitere Alarmanschlusselemente, Anschlusskabel, etc. können hier auch später verbaut werden,

dieses Thema im Vorfeld zu bedenken und zu planen, ist dennoch empfehlenswert, falls es in Frage kommt.

Unkomplizierte Handhabung im täglichen Gebrauch ist bei einem 2-Verschlusssystem ein wesentliches Thema.

In der Grundausstattung haben Sie hier in der Regel eine rein mechanische Verschlusslösung, das können 2 Doppelbartsicherheitsschlösser sein oder

ein Doppelbartsicherheitsschloss und eine mechanische Zahlenkombination.

Sie haben es in der Tresorklasse 4 immer mit einer enormen Schlüssellänge zu tun, ein ca. 170 mm langer Schlüssel kann im Alltag sehr unpraktisch sein,

im schlechtesten Fall stellt es ein Sicherheitsrisiko dar. Geistigen Verschlüsse, die wir hier empfehlen, sind eine sinnvolle Investition.

Ein hochwertiges elektronisches Tastenschloss ist bei häufiger Nutzung die zeitsparendste Variante im Alltag.

Eine mechanische Zahlenkombination ist eine alltagstaugliche Lösung, die man mögen muss, wenn man ein geduldiges Wesen mit einem Faible für Präzision ist,

kann das eine sehr gute Lösung sein. Fragen Sie uns einfach nach den Möglichketen.

Für den Tresor Ihrer Wahl gilt, Tresor und Schloss müssen zusammen als Einheit zertifiziert sein, nicht alle Wunschkombinationen sind Prüfungskonform.

Der Widerstand der Tresore der Sicherheitsklasse 4, nach EN 1143-1, ist gewaltig, Tresorkorpus und Türe sind vielschichtig aufgebaut, Panzerplatten,

Notverriegelungskomponenten oder auch Glaselemente werden hierzu verwendet. Wegen des hochkomplexen Aufbaus innerhalb der Tresorwandungen

müssen Erschütterungen beim Tresortransport vermieden werden, denn für den Tresor ist es ein versuchter Angriff,

der zur kompletten Blockade durch die Notverriegelungsmechanismen führen kann.

Bei Tresortransporten in dieser Tresorklasse muss somit die Verbringungsmöglichkeit unbedingt geprüft werden.

Das Tresorgewicht ist hier in jedem Fall ein bedeutendes Kriterium. Die finale Verwendungsstelle muss besprochen und auf die Eignung für die Aufstellung überprüft werden.

Mögliche Tresormodelle  Klasse 4 nach EN 1143-1, ohne Feuerschutz: Tresor Modell TD SE IV Tresor Modell TD Star IV   Modelle der Klasse 4 nach EN 1143-1 mit Feuerschutz:... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tresore der Klasse 4 nach EN 1143-1

Mögliche Tresormodelle Klasse 4 nach EN 1143-1, ohne Feuerschutz:

Tresor Modell TD SE IV

Tresor Modell TD Star IV

 

Modelle der Klasse 4 nach EN 1143-1 mit Feuerschutz:

Tresor Modell TD L

 

Ein Tresor der Wertschutzklasse 4 (120 / 180 RU) nach der Euronorm EN 1143-1 bietet einen enormen Einbruchschutz.

Eine allseitig mehrwandige Konstruktion, intelligent positionierte Notverriegelungskomponenten, Panzerung oder Verstärkung an brisanten Stellen,

unterschiedlichste Komponenten und ein 4-Augen-Verschlusssystem ist grundsätzlich verbaut. Mögliche Angriffspunkte und vermeintliche Schwachstellen

sind außerordentlich geschützt. Besonders ausgeprägte Materialeigenschaften und massivste Schutzmechanismen werden in Tresoren dieser Schutzklasse verbaut.

Die Versicherungen und Verbände ordnen die Versicherbarkeit der Inhalte der Sicherheitsklasse 4  private bei ca. 400.000 Euro & gewerblich 150.000 Euro ein.

Tresore der Klasse 4 bieten einen gehobenenEinbruchschutz, für den Nutzer mit hohen Ansprüchen an die Sicherheit.

Besitzer von wertvollen Edelsteinen, Edelmetallen, Uhrensammlungen, wertvollen Kunstwerken, Patenten oder anderen Unikaten sind mit einem Safe dieser Bauweise gut gesichert.

Tresore dieser Sicherheitsklasse sind üblicherweise bereits für den Alarmanlagenanschluss vorbereitet,

das heißt dass am Korpus und auch an der Türe Vorbereitungen für den Anschluss von Bestandteilen der Einbruchmeldeanlage vorgerüstet sind.

Magnetkontakte, Schlossriegelkontakte, Körperschallmelder, weitere Alarmanschlusselemente, Anschlusskabel, etc. können hier auch später verbaut werden,

dieses Thema im Vorfeld zu bedenken und zu planen, ist dennoch empfehlenswert, falls es in Frage kommt.

Unkomplizierte Handhabung im täglichen Gebrauch ist bei einem 2-Verschlusssystem ein wesentliches Thema.

In der Grundausstattung haben Sie hier in der Regel eine rein mechanische Verschlusslösung, das können 2 Doppelbartsicherheitsschlösser sein oder

ein Doppelbartsicherheitsschloss und eine mechanische Zahlenkombination.

Sie haben es in der Tresorklasse 4 immer mit einer enormen Schlüssellänge zu tun, ein ca. 170 mm langer Schlüssel kann im Alltag sehr unpraktisch sein,

im schlechtesten Fall stellt es ein Sicherheitsrisiko dar. Geistigen Verschlüsse, die wir hier empfehlen, sind eine sinnvolle Investition.

Ein hochwertiges elektronisches Tastenschloss ist bei häufiger Nutzung die zeitsparendste Variante im Alltag.

Eine mechanische Zahlenkombination ist eine alltagstaugliche Lösung, die man mögen muss, wenn man ein geduldiges Wesen mit einem Faible für Präzision ist,

kann das eine sehr gute Lösung sein. Fragen Sie uns einfach nach den Möglichketen.

Für den Tresor Ihrer Wahl gilt, Tresor und Schloss müssen zusammen als Einheit zertifiziert sein, nicht alle Wunschkombinationen sind Prüfungskonform.

Der Widerstand der Tresore der Sicherheitsklasse 4, nach EN 1143-1, ist gewaltig, Tresorkorpus und Türe sind vielschichtig aufgebaut, Panzerplatten,

Notverriegelungskomponenten oder auch Glaselemente werden hierzu verwendet. Wegen des hochkomplexen Aufbaus innerhalb der Tresorwandungen

müssen Erschütterungen beim Tresortransport vermieden werden, denn für den Tresor ist es ein versuchter Angriff,

der zur kompletten Blockade durch die Notverriegelungsmechanismen führen kann.

Bei Tresortransporten in dieser Tresorklasse muss somit die Verbringungsmöglichkeit unbedingt geprüft werden.

Das Tresorgewicht ist hier in jedem Fall ein bedeutendes Kriterium. Die finale Verwendungsstelle muss besprochen und auf die Eignung für die Aufstellung überprüft werden.